Schlichtung gescheitert

25.06.2015

Am 23. 6. 2015 haben die beiden Schlichter im Tarifstreit ihren Schlichtungsvorschlag veröffentlicht. Die Streikdelegiertenkonferenz der Gewerkschaft Verdi hat sich am 24. 6. leider nicht für eine Übernahme des Vorschlags ausgesprochen, sondern schlägt weitere Verhandlungen mit dem Arbeitgeber vor, um dann die Mitglieder über das Ergebnis abstimmen zu lassen. 

Konkret bedeutet das zunächst keine Streiks, aber auch keine Entwarnung. In den nächsten Wochen werden die Mitglieder "aufsuchend befragt", und am 13. 8. sollen die Verhandlungen mit den Arbeitgebern wieder aufgenommen werden.

Der GEB appelliert eindringlich an beide Tarifparteien, sich auf dem Verhandlungsweg zu einigen und nicht weiter zu streiken. In einer Pressemitteilung weisen wir darauf hin, dass vor allem unsere Kinder unter dem bisherigen Streik gelitten haben. Der Streik hatte negative Auswirkungen auf die so wichtige und geschätze Beziehung zwischen Kindern, pädagogischem Personal und den Eltern, die glücklicherweise jetzt im Alltag wieder rückläufig sind.